Team

UNSER TEAM

So unterschiedlich und individuell wir auch sind, uns verbindet die Liebe zum Yoga und die Freude am Unterrichten.

Angela
Angela
Angela als Gründerin, Inhaberin und Leiterin des yogaateliers ist ärztlich geprüfte Yogalehrerin, und sie hat sich 2007 mit dem yogaatelier einen Lebenstraum erfüllt. Sie studierte ursprünglich Pädagogik, und als sie 1999 das erste Mal mit Yoga in Berührung kam, wusste sie sofort, dass sie damit genau „ihr Ding“ gefunden hatte. Yoga hat ihr Leben in vielerlei Hinsicht verändert und vor allem bereichert: Es wurde achtsamer, gelassener und einfach glücklicher. Yoga ist für Angela ein Lebensweg – ein bewusstes, wertfreies Wahr- und Annehmen des Lebens in jedem Augenblick, so wie es gerade ist.
Stefanie

Stefanie

Schon früh entdeckte Stefanie ihre Freude und Begeisterung für Bewegung. Nach mehrjährigem Fitnesstraining und zahlreichen Verletzungen hieß es jedoch: weg von schnellen und hin zu achtsamen Bewegungen. Ihre ersten Yogaversuche empfand sie sofort als Bereicherung und es folgte eine intensive Yogapraxis bei verschiedenen Lehrern und Yogastilen. Seit 2011 ist Stefanie zertifizierte Asthanga-Yogalehrerin und mit ihrer offenen, dynamischen Art möchte sie mit ihren Schülern ihre Liebe und Begeisterung für den Yoga-Lebensweg teilen.

Sandra

Sandra

Yoga ist für Sandra ein wichtiger Bestandteil eines bewussten Lebensstils. Sie hat mehr als 500 Stunden Yogalehrerausbildungen, Immersions, Workshops und therapeutische Trainings absolviert. Zur Basis Ihrer Yogapraxis gehören eine präzise Ausrichtung, rhythmischer Bewegungsfluss, Atemkultivierung und ein verfeinertes Bewusststein. Ihre ruhige Art zu unterrichten, ist eine Wohltat für Körper, Seele und Geist.

Susanne

Susanne

Freude! Das war Susannes spontane Antwort, als sie während ihrer Yogalehrerausbildung gefragt wurde, was sie in ihrem Unterricht vermitteln möchte. Die Freude zu erfahren, wie sich im Laufe der Yogapraxis nicht nur die Körperhaltung, sondern auch die innere Haltung verändert – hin zu mehr Achtsamkeit, Akzeptanz und Gelassenheit. Neben ihrer Yogalehrerausbildung im AirYoga München absolvierte Susanne eine Yin Yoga -und eine Yoga-Therapie Ausbildung. In ihrerm Unterricht legt sie besonderen Wert darauf, neben einer guten Ausrichtung auch Raum zu schaffen, um den Körper von innen heraus zu erspüren und so die eigene Körperwahrnehmung zu schulen.

Marina

Marina

Bewegung hat in Marinas Leben schon immer eine große Rolle gespielt. Zunächst machte sie ihre Leidenschaft zum Beruf und studierte zeitgenössischen Tanz in München. Während der Tanzausbildung entdeckte sie Yoga und war sofort von der Kombination aus Bewegung, Atem und Meditation begeistert. Marina unterrichtet einen sanften, fließenden Yogastil, der viel Raum gibt, sich selbst wahrzunehmen. Ihre Motivation ist, dass jeder Schüler seinen Körper und Geist verstehen und lieben lernt und aus dieser Verbindung heraus ein gesundes und glückliches Leben führen kann.

Mia

Mia

Für Mia ist Yoga eine Lebensphilosphie, ein Weg zur Selbstliebe, der beim eigenen Körper anfängt und eine wunderbare Ergänzung zu Ihrer Arbeit als manuelle Therapeutin für strukturelle Integration (Faszientherapie). Ihr Unterricht kombiniert Haltungen, die Mobilität und Kraft fördern und ist geprägt von genauen Anleitungen, um das Verständnis für den eigenen Körper und die Bewegungsausführung zu unterstützen.

Matthias

Matthias

Schon seit seiner Jugend hat Matthias ein spezielles Verhältnis zu asiatischen Kampfsportarten, und so kam er schon früh mit den Aspekten von Bewegung und Meditation in Berührung. Seit 2011 ist der Yogaweg, die Kampfkunst der Seele, seine Leidenschaft. Ausgebildet wurde er von Percy Shakti Johannsen und Rainhold Naderer im Namastè Yogastudio in Herrsching. Viele Workshops, Reisen und Seminare haben ihn seitdem immer tiefer in die Praxis geführt. Jetzt möchte er seinen Weg mit Deinem ein Stück weit teilen. Matthias unterrichtet auf eine liebevolle, ruhige und klare Art und Weise.